Paddock-Trail kurz und knapp erklärt

Um den Grundbedürfnissen des Pferdes als Lauftier, Dauerfresser, Herdentier, Klimawiderständler und Wächter gerecht zu werden, haben wir uns für die Haltung auf einem Paddock-Trail entschieden.

Bei dieser Haltungsform leben die Pferde immer in einer Herde und die Bereiche Futter, Wasser, Schlafen sind räumlich so weit wie möglich voneinander entfernt, so dass die Pferde sich bewegen dürfen und auch müssen. Der Trail ist in Form eines in sich geschlossenen Rundwegs angelegt, also ohne Anfang und ohne Ende. Zusätzlich aufgewertet wird ein solcher Trail durch die Verwendung verschiedener Untergründe, um die Pferdehufe zu trainieren, sowie Wälzplätze oder eine Wasserfurt.

Planung und Aktuelles

2019 werden wir mit dem Bau eines ersten Paddock-Trails beginnen. Geplant ist der Bau von insgesamt zwei Trails für je 14 Pferde. Die Pferde können dann nach schwer- und leichtfuttrig getrennt werden. Die Inspirationen für die Trails haben wir auf Gut Heinrichshof bekommen und der Betreiberin Dr. Tanja Romanazzi dazu Löcher in den Bauch gefragt. Weitere Anregungen bekamen wir in einem Workshop in Vogelsang. Wir freuen uns darauf, dass es endlich losgehen kann.

Momentan leben die Pferde auf 3 ha, haben einen Unterstand und bekommen Heu ad lib. Einmal pro Tag gibt es Kraftfutter.

Ein Round-Pen ist vorhanden, der Reitplatz ist in Planung. Nicht zuletzt bietet das waldläufige Gelände mit seinen Sandwegen viele Möglichkeiten, sich in der Natur mit dem Partner Pferd fortzubewegen.

Bei uns sind Freizeitreiter aller Reitweisen herzlich willkommen. Wir bieten Ihnen eine familiäre Stallgemeinschaft mit fachkompetenten Ansprechpartnern und eine artgerechten Pferdehaltung mit einem modernen Konzept.

Für Fragen hierzu stehen wir gern zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an!

Jetzt anrufen

Training & Geselligkeit

Freizeitreiter wollen ihr Pferd gesund bewegen. Damit ihr Pferd lange gesund und fit geritten werden kann, muss es gut gymnastiziert sein. Auf ihrem Weg, mit ihrem Pferd in Harmonie zu gelangen, begleite ich Sie gern. Hierzu können wir ein Trainingsziel vereinbaren. Mit einem geeigneten Trainingsplan, den ich für Sie erstelle, kommen wir sicher ans Ziel. Wir sind immer offen für andere Reitlehrer. Wir unterstützen es gern, wenn sich unsere Reiter weiterbilden und lernen, besser zu reiten. Dazu bitten wir nur um vorherige Absprache.

Im Erdgeschoss des Haupthauses befindet sich das Reiterstübchen mit großer Terrasse. Hier können Sie in gemütlicher Atmosphäre die Seele baumeln lassen. Genießen Sie einen Kaffee oder Tee, treffen Sie Freunde, tauschen Sie sich aus mit anderen Pferdebegeisterten. An kalten Tagen bietet der Gemeinschaftsraum die Möglichkeit, sich nach einem langen Ritt, dem Tierarzt- oder Hufschmiedbesuch aufzuwärmen.

Angebot

  • 24h-Auslauf im Herdenverband
  • Round-Pen
  • Beheizte Sattelkammer
  • Ausreitgelände
  • Reiterstübchen
  • Reitunterricht (Trainer C) Trainingseinheit (45 min) 25 €
  • Selektive Entwurmung

Preis

300€ / Monat

inkl. Heu und 1x tgl. Kraftfuttergabe, Reinigung der Unterstände

Zusatzleistungen werden nach Aufwand berechnet. Hierzu zählen:

  • Vorstellen beim Tierarzt
  • Vorstellen beim Hufschmied
  • Eindecken
  • Medikamentengabe